Johannes Gutenberg-Universitńt Mainz
  Internationale Sommerschule Germersheim    

Benutzername
Passwort


Benutzername/Passwort vergessen?
 
Lokalisierung von Videospielen
´╗┐
Inhalt:

Kursinformationen

Kursziel

Die Lokalisierung von Videospielen ist für Publisher ein wichtiger Teil in der Produktion geworden: Ein Spiel und seine Updates sollen möglichst in allen Regionen zeitgleich erscheinen.
Dabei ist es oft wichtiger, Texte an die Gepflogenheiten der Zielsprache anzupassen, als eine wörtliche Übersetzung zu liefern. Dies lässt dem Übersetzer ein gewisses Maß an Freiraum, erfordert aber gründliche Recherchen, damit ein kleiner Fehler am Ende nicht zu großem Frust beim Spieler führt.
Nicht zuletzt ist darum ein Faible für Videospiele gefordert, denn eine gute Übersetzung setzt die Kenntnis von der Position der Spieler voraus.

Das Seminar richtet sich an alle, die Erfahrung mit Videospielen haben oder sogar ihr Hobby zum Beruf machen möchten. Herzlich eingeladen sind aber auch alle Neugierigen, die in die Branche hineinschnuppern möchten.

Den Teilnehmern wird zunächst das Arbeitsumfeld eines Übersetzers im Bereich der Videospiellokalisierung nahe gebracht. Dies beinhaltet einen praktischen Übungsteil mit Einführung in das CAT-Tool MemoQ, sowie eine Übersicht zu anderen Softwarelösungen die in diesem Bereich häufig Anwendung finden.


Termine
Samstag und Sonntag 9.-10.5.2020 von 10 - 17:30 Uhr

Teilnehmerkreis

Studierende, Übersetzer/innen, andere Interessierte


Teilnehmerzahl
8-15 Teilnehmer/innen

Anmeldeschluss
09.04.2020 oder bei Erreichen der Teilnehmerzahl.

Kursgebühren
Teilnahmeentgelt Gesamtpaket (2 Tage)
300 €/255 €*
* für Mitglieder von Berufsverbänden für Übersetzer/innen ÔÇô bitte bei der Anmeldung unter Bemerkungen schreiben, Nachweis gescannt zusenden

Unterrichtsprogramm [Zurück
09.5.2020

A. Interaktives Theoriemodul:
- Was ist Videospiel-Lokalisierung?
a. Von Mindmap zur Roadmap
b. "Lokalisierung" vs. "Übersetzung"
- Wie sieht der Alltag f├╝r einen Übersetzer in der Gaming-Industrie aus?
a. Developer (z.B. Blizzard, Nintendo) vs. Publisher (z.B. Microsoft Studios, Gameforge)
b. Kommunikation innerhalb der Lokalisierungsabteilung: Relais-Sprache und Folgesprachen
c. Auftragsbearbeitung unter Kollegen und externen Partnern
d. Verwendete Software (CAT-Tools, z.B. MemoQ)

B. Praxismodul:
- Einf├╝hrung in MemoQ: Wichtige Funktionen und erstes Testprojekt (EN-DE)

10.05.2020

C. Praxismodul:
- Übersetzungen vom Vortag: Auswertung, Diskussion, Überarbeitung - Vertiefung mit MemoQ: Tipps, Tricks, Textvarianten (EN-DE)

D. Interaktives Theoriemodul:
- Weitere Tools f├╝r den Übersetzer-Alltag:
a. Recherchen in spielespezifischen Korpora
b. R├╝cksprache mit Auftraggeber als externer Übersetzer
c. Untertitel-Übersetzung (Ingame-Videosequenzen, Game-Trailer, Social Media)
d. Umsetzung von Spieler-Feedback zu Lokalisierung
- Größte Herausforderungen im Zyklus eines Videospiels (Initial-, Beta-, Longterm-Übersetzungen)
- Abschließende Diskussion, Q & A


Anmeldung [Zurück

Sie können sich HIER online anmelden.

Zahlung des Kursentgelts

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung und eine Zahlungsaufforderung. Die Zahlung ist ausschließlich per Überweisung innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Zahlungsaufforderung (bei Anmeldungen kurz vor dem Anmeldeschluss spätestens bis zum Anmeldeschluss) vorzunehmen. Nach Eingang des Überweisungsbetrags erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Rücktritt

Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Bei Rücktritt bis spätestens vier Wochen vor dem Seminartermin wird wird das gesamte Kursentgelt erstattet. Bei Rücktritt bis spätestens zwei Wochen vor dem ersten Seminartermin werden 50 Prozent des Betrags erstattet. Bei späterem Rücktritt sowie bei Nichterscheinen wird die volle Prüfungsgebühr einbehalten.


Wichtige Hinweise [Zurück

Veranstaltungsausfall und Änderungen Für das Zustandekommen dieser Weiterbildungsveranstaltung ist eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen. Im Falle einer Absage erfolgt die volle Erstattung der Prüfungsgebühr. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht. In Ausnahmefällen wird eine Änderung des Veranstaltungsablaufs vorbehalten. Änderungen dieser Art berechtigen weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Prüfungsgebühr.

Haftpflichtversicherung

Zur Abdeckung von schuldhaft verursachten Sach- und Personenschäden empfehlen wir, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen.